Gemeindeleben

  • mutige Löwen
    Blog,  Gemeindeleben,  Jugend,  Kinder,  Pfadfinder

    Pfadfinder als Kehrenbürger unterwegs

    Ein Pfadfindermotto lautet: „Ein Pfadfinder hinterlässt einen Ort besser, als er ihn vorgefunden hat“. Wenn wir ehrlich sind und an unsere Stammtreffen denken, könnten wir in diesem Punkt noch etwas besser werden. Ich freue mich dann aber über Bemerkungen der Art: „Schön, dass man sieht, dass hier was los ist und die Räumlichkeiten genutzt werden.“ Ein Ziel der Pfadfinderausbildung ist jedoch auch, irgendwo in einer Landschaft so zu campen, dass man nach dem Weiterziehen kaum bemerkt, dass jemand da war – gewissermaßen ein minimaler ökologischer Fußabdruck. Sowas interessiert nicht jeden gleichermaßen. Was Menschen durch Unachtsamkeit oder Gleichgültigkeit der Natur zumuten, erblickt das Auge meist schon wenige Meter nach Betreten des…

  • Bibel,  Blog,  Gemeindeleben,  Glaube,  Salem-Geschichte

    Freiheit

    April 1920. Lichtenrade ist noch ein Dorf vor den Toren Berlins. Die Schrecken des Ersten Weltkrieges mit insgesamt mehr als neun Millionen toten Soldaten und allein 1,5 Millionen deutschen „Kriegskrüppel“, körperlich und seelisch versehrte Soldaten, sind erst seit 17 Monaten vorbei, die sich nach den Krieg anschließende Pandemie der Spanischen Grippe mit weltweit je nach Schätzung von 20 bis mehr als 100 Millionen Toten ist noch in lebendiger Erinnerung. Das Kaiserreich ist mit der Abdankung von Wilhelm II. untergegangen, im August 1919 wurde die erste demokratische Verfassung Deutschlands verkündet. Aber es sind weiter unruhige Zeiten. Erst im Monat zuvor, im März 1920, gab es im Rahmen des Kapp Putsches den…

  • Blog,  Feiern,  Gemeindeleben,  Kinder,  Kirchenjahr,  Reformation

    Vier Ideen für den Reformationstag

    Am 31. Oktober ist Halloween – oder? Für uns evangelische Christen ist dieser Tag vor allem der Reformationstag, und diesen begehen wir in Salem auch ganz bewusst. Halloween ist in gewisser Weise eine Geschmacksfrage, wobei es unter uns Christen natürlich auch sehr strikte Gegner dieses amerikanischen Brauches gibt. Für uns als Gemeinde gibt es keinen Grund, Halloween zu feiern – ein Fest, bei dem Tod, Dunkelheit und Grusel im Fokus stehen. Wir möchten aber nicht dafür bekannt sein, immerzu dagegen zu sein (das kann jeder) – uns ist wichtig, dafür zu sein: Wir sind für das Leben, für Feiern und Freude, für Hoffnung und Licht, für Gemeinschaft und Nächstenliebe. Und…