Kirchenjahr

  • Advent,  Andacht,  Bibel,  Blog,  Kirchenjahr,  Weihnachten

    Die *Weihnachtsgeschichte nach Johannes

    *minimal anders akzentuierte, theologisch aber hochgradig faszinierende Mein Sohn Elias ist gerade munter dabei, diverse Strophen, Verse und Sprüche, die Weihnachten zum Thema haben, auswendig lernen zu wollen. Zu meinem Leidwesen habe ich es noch nicht geschafft, ihn von „Adeste Fideles“ zu überzeugen. Auf dem Weg zur Kita ist in den letzten Tagen daher morgens vermehrt eher so etwas wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ von hinten rechts auszumachen, oder alternativ auch der Kinderreimklassiker: „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei dann drei, dann vier. Dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.“ Dass uns das auch in diesem Jahr auf…

  • Advent,  Blog,  Kirchenjahr,  Kreatives,  Musik,  Weihnachten

    Es wird nicht immer dunkel sein… {+Freebie}

    Die Woche vor dem ersten Advent ist die dunkelste des Jahres. Gerade war Ewigkeitssonntag, an dem unserer Verstorbenen gedachten, und die Kerzen des Adventskranzes sind noch nicht entzündet. Bevor etwas Neues entstehen kann, muss oft etwas zu Ende gehen, sterben. Es ist nicht immer leicht, diese Schwere auszuhalten, die Trauer und die Tränen zuzulassen. Da ist schnell dieser Impuls, wieder zur Tagesordnung zurückzukehren, sich selbst auf andere Gedanken zu bringen (happy thoughts, positive vibes only…), eine fröhliche Maske vor das ausdruckslose Gesicht zu halten. Den grauen, dunklen November mit seinen tristen Sonntagen lieber zu überspringen und schon mal die Weihnachtsbeleuchtung rauszuholen, anstatt hinzufühlen, nachzuspüren, was gerade dran ist. Es ist…

  • Blog,  Feiern,  Gemeindeleben,  Kinder,  Kirchenjahr,  Reformation

    Vier Ideen für den Reformationstag

    Am 31. Oktober ist Halloween – oder? Für uns evangelische Christen ist dieser Tag vor allem der Reformationstag, und diesen begehen wir in Salem auch ganz bewusst. Halloween ist in gewisser Weise eine Geschmacksfrage, wobei es unter uns Christen natürlich auch sehr strikte Gegner dieses amerikanischen Brauches gibt. Für uns als Gemeinde gibt es keinen Grund, Halloween zu feiern – ein Fest, bei dem Tod, Dunkelheit und Grusel im Fokus stehen. Wir möchten aber nicht dafür bekannt sein, immerzu dagegen zu sein (das kann jeder) – uns ist wichtig, dafür zu sein: Wir sind für das Leben, für Feiern und Freude, für Hoffnung und Licht, für Gemeinschaft und Nächstenliebe. Und…